Beinen besondere Aufmerksamkeit schenken

In Deutschland gibt es kaum einen Menschen, der nicht von Beinbeschwerden geplagt ist“, weiß Marco Link, Betriebsleiter und Orthopädietechniker- Meister im Sanitätshaus Kern im Weilburger Fachärztezentrum.

23 Prozent haben richtige Krampfadern
„Laut der aktuellen Bonner Venenstudie haben 90 Prozent der 18- bis 79-Jährigen in Deutschland Veränderungen an den Beinvenen. 23 Prozent haben sogar richtige Krampfadern. Wir müssen unseren Beinen besondere Aufmerksamkeit schenken, denn sie tragen uns ein Leben lang.“ Beschwerden wie schwere, müde oder geschwollene Beine könnten Vorboten einer Venenerkrankung sein. Ein Arztbesuch gebe Aufschluss darüber. Liege eine Venenerkrankung vor, heiße die Therapie in der Regel medizinische Kompressionsstrümpfe, die der Arzt verordnen kann. Einen Teil der Kosten trägt die Krankenkasse.

Moderne Kompressionsstrümpfe
Die Venenklappen arbeiten wie Schleusen. Sie transportieren das Blut entgegen der Schwerkraft zurück zum Herzen. Schließen die Venenklappen nicht mehr richtig, versackt das Blut in den Beinen und die Venen leiern aus. Medizinische Kompressionsstrümpfe üben von außen mechanischen Druck auf die Beine aus. Dadurch verkleinert sich der Querschnitt der Venen, die Venenklappen können wieder schließen und der venöse Blutkreislauf ist wieder im Gang. Moderne Kompressionsstrümpfe haben heute nichts mehr mit der Vorstellung von fleischfarbenen Gummistrümpfen zu tun. In trendigen Standardfarben und aktuellen Farben der Saison sind sie von Nylons kaum zu unterscheiden.

Betroffene können sich gerne beraten lassen
Beinbeschwerden können auch andere Ursachen haben. Bei einer Erkrankung des Lymphsystems beispielsweise schafft die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie Abhilfe. Und Kompressionsbandagen oder medizinische Kompressionsstrümpfe verhindern, dass sich die Flüssigkeit wieder im Gewebe ansammelt. Betroffene können sich sehr gerne bei Orthopädietechnik Kern beraten lassen. Medizinische Kompressionsstrümpfe werden auch individuell angepasst.

Kontakt
Orthopädietechnik Kern GmbH,
Am Steinbühl 4b,
35781 Weilburg,
(0 64 71) 42 93 77,
Internet: www.ot-kern.dewww.medi.de

 

Quelle: Weilburg Live / Margit Bach

Zurück