Der geriatrische Patient

Diesem Verband der sechs mittelhessischen geriatrischen Einrichtungen gehören neben dem veranstaltenden Kreiskrankenhaus Weilburg auch die Krankenhäuser in Bad Endbach, Gießen, Friedberg, Braunfels und Marburg Wehrda an.

Unter der Regie und Organisation von Chefarzt Gunter Reuling trafen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Berufen, die mit geriatrischen Patienten arbeiten: Ärzte, Pflegekräfte, Ergo- und Physiotherapeuten. Im Rahmen von Zercur werden wichtige Themen aus dem Bereich der Altersmedizin behandelt und auch deren Umsetzung in kompakter Form vermittelt. Der Bezug zur Praxis wird durch einen weiteren Hospitationstag vertieft. Der Lehrgang ist vom Bundesverband Geriatrie zertifiziert.

Im Mittelpunkt der Tagung standen die Themen „Harninkontinenz, chronische Wunden und Prothesenversorgung nach einer Amputation“. Gunter Reuling führte die Teilnehmer mit einem kurzen Vortrag zu dem jeweiligen Schwerpunkt hin und übergab das Wort dann an die jeweiligen Fachreferenten. Praxisnahe Orthopädietechnik zum Thema Prothesenversorgung nach Amputationen vermittelten die Herren Moser und Link von der Firma Medi und dem Sanitätshaus Kern.

(Quelle: Unsere Klinik im Grünen Ausgabe 03 2013)

Zurück